Seilkletter-Technik

Eine der kosteneffektivsten Methoden einen Baum abzutragen, ist der Einsatz der Seilklettertechnik, da hierfür der Einsatz einer Hebebühne nicht erforderlich ist.


Diese Methode kommt immer zum Einsatz, wenn die Platzverhältnisse zur einfachen Fällung des Baumes nicht ausreichen und der Baum noch genug Standfestigkeit aufweist, um in ihm sicher klettern zu können.
Hierbei wird der Baum zunächst von unten nach oben entästet: die Äste werden je nach Platzverhältnissen abgeseilt oder abgeworfen. Anschließend wird der Stamm von oben nach unten stückweise zerlegt und entsprechend der Vorgehensweise bei den Ästen abgeworfen oder abgeseilt.
Diese Methode stößt dort an ihre Grenzen, wo Bäume ihre Standfestigkeit verloren haben oder eine Größe erreicht haben, die das Abseilen der Äste und Stammteile bei ungünstigen Platzverhältnissen unmöglich macht.

b
c
b
c
bwd fwd 
1/2